Ostwind. An Energie gewinnen.

Solarpark Altenschwand

Seit November 2022 speist der Solarpark Altenschwand im Oberpfälzer Landkreis Schwandorf CO2-freien Ökostrom für rund 3.800 Haushalte ein.


Projektsteckbrief

Region:
Germany, Bavaria
Solarmodule:
18.972 TrinaSolar
Gesamtleistung:
10,4 MW
Fläche:
9,7 ha
Inbetrieb­nahme:
2022
CO2-Einsparung:
6.600 t
Versorgte Haushalte:
3.800
 

Die Inbetriebnahme des Solarparks Altenschwand erfolgte im November 2022 nach nur drei Monaten Bauzeit – inklusive Rammarbeiten, Parkverkabelung, Leitungstrasse zur Übergabestation sowie Montage der Unterkonstruktion und der Module.

Die 18.972 Solarmodule erzeugen auf dem 9,7 Hektar großen Grundstück jährlich ca. 11,3 Mio. Kilowattstunden klimaneutralen Sonnen-Strom. Für die weitere technische und kaufmännische Betriebsführung ist unsere Tochtergesellschaft OSTWIND management zuständig. 


Die Errichtung des Solarparks Altenschwand im Video


Lage

Der Solarpark Altenschwand liegt in der bayerischen Gemeinde Bodenwöhr im Oberpfälzer Landkreis Schwandorf.

Umwelteffekte

Der Umwelteffekt der Solar-Freiflächenanlage ist beachtlich. Mit dem Solarpark in Altenschwand können pro Jahr etwa 6.600 Tonnen CO2 vermieden werden. Darüber hinaus wird die Natur geschützt, indem auf der gesamten Fläche des Solarparks zwischen und unter den Modulen heimisches Saatgut ausgesät wurde. Die extensive Grünfläche dient Kleintieren, Insekten und Vögeln als Rückzugsraum und Nahrungshabitat.

Hintergründe und Besonderheiten

Der Solarpark trägt zur lokalen Wertschöpfung bei. Die Gemeinde Bodenwöhr profitiert von der üblichen Gewerbesteuer und erhält von jeder erzeugten Kilowattstunde Sonnenstrom 0,2 Cent an finanzieller Beteiligung entsprechend den Vorgaben des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Über die gesamte Laufzeit kann die Gemeinde damit über eine halbe Million Euro so einsetzen, dass am Ende alle Bürger*innen davon profitieren.


Standort

Datenschutzhinweis für Google Map

Bei Ansicht der interaktiven Google Map werden personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse an Google in den USA übertragen.


Ihr Ansprechpartner

Christian Kutschker
Leiter Projektentwicklung Solar
Gesandtenstraße 3
93047 Regensburg 
Tel. +49 941 59589-50
Fax +49 941 59589-90
kutschker@ostwind.de

KONTAKTFORMULAR