Ostwind. An Energie gewinnen.

fileReference.alternative}

Willkommen im Windrad – Bayerische Windmüller öffnen ihre Türen

02.05.2017

Landesweite Aktion startet in Uffenheim

Am Freitag, 5. Mai 2017, ab 15:30 Uhr, in Adelhofen-Gollachostheim bei Uffenheim, Landkreis Neustadt a. d. Aisch ­– Bad Windsheim, beim Bürgerwindrad östlich der Kreisstraße zwischen Adelhofen und Gollachostheim.

Auch in Bayern wird mit der Windenergie ein wichtiger Beitrag zur Energiewende geleistet. Dies wollen wir den Menschen zeigen und starten dafür an einem Bürgerwindrad bei Uffenheim die landesweite Aktion „Willkommen im Windrad – Bayerische Windmüller öffnen ihre Türen“.  Viele Windmüller in ganz Bayern werden im Rahmen der Aktion ihre Anlagen zeigen. Sportvereine, Parteien, Feuerwehren, Jugendgruppen, Schulklassen und andere interessierte Bürgergruppen können die Windräder besichtigen.

Den Startschuss in Uffenheim geben der Vorsitzende des BWE-Regionalverbands Mittelfranken, Erwin Keller, und der BWE-Landesvorsitzende Raimund Kamm. Nach dem Start werden in allen sieben bayerischen Bezirken Besichtigungstermine vermittelt.

15:30 Uhr: Bürgerwindrad zwischen Adelhofen und Gollachostheim

  • Begrüßung durch Erwin Keller, Vorsitzender des BWE-Mittelfranken: Um Uffenheim wird viel Windstrom aus Bürgerhand erzeugt. 
  • Raimund Kamm, Landesvorsitzender des BWE-Bayern: Wir wollen Bayern sauber erzeugten Strom liefern – dafür brauchen wir politische Änderungen.
  • Abgeordnete und Ehrengäste: Grußworte Kristina Dürr, Landesgeschäftsführerin des BWE-Bayern: Unsere Aktion „Willkommen im Windrad“

16:30 Uhr: Windstützpunkt Uffenheim, Ringstraße 10, Uffenheim

Gespräch mit Bürgermeister Wolfgang Lampe und Besichtigung des Stützpunkts.

Im Anschluss findet die Landesverbandsversammlung des BWE-Bayern mit Neuwahl des Landesvorstands statt. Die Veranstaltung ist öffentlich für alle BWE-Mitglieder.

Der BWE freut sich, Sie zum Auftakt der bayernweiten BWE-Aktion „Willkommen im Windrad“ begrüßen zu dürfen. Rückmeldungen zur Teilnahme bitte an k.duerr@wind-energie.de!

zurück