Ostwind. An Energie gewinnen.

fileReference.alternative}

Minimarathon-GewinnerInnen laufen in Berlin

04.10.2016

Unter 10.000 LäuferInnen Platz 7 und 9 beim Berlin-Minimarathon. Eine Spitzenleistung!

Die Schnellsten 20 in Berlin und 20.000 in 20 Jahren in Regensburg

Die schnellsten 20 RegensburgerInnen aus Lauf 9 fahren traditionell im September zum Berlin Marathon-Wochenende und laufen dort den Minimarathon mit. 

Am 24. September war es wieder soweit und unsere LäuferInnen haben sich, wie schon beim OSTWIND-Minimarathon in Regensburg, auch in Berlin großartig geschlagen. Bei über 10.000 StarterInnen hat unser Mädchenteam Platz 9 und unser Jungenteam Platz 7 erreicht. Eine großartige Leistung!

„Rund 20.000 Kinder und Jugendliche haben in den vergangenen 20 Jahren beim OSTWIND-Minimarathon ihre Freude am Sport entdeckt“, so Finanzvorstand Bernd Kiermeier. „Unser Unternehmen ist stolz darauf, dass diese vorbildliche sportliche und soziale Initiative des LLC unseren Namen trägt.“ Dabei ist der Grundstein für dieses Engagement von Gisela Wendling-Lenz und Ulrich Lenz, die das Familienunternehmen OSTWIND in Regensburg gegründet und etabliert haben, gelegt worden.

In Bayern ohne Beispiel

Der OSTWIND-MiniMarathon gehört längst zu den teilnahmestärksten Läufen am Regensburger Marathon-Wochenende und dürfte in dieser Form auch beispiellos für ganz Bayern sein.

Kiermeier begründete das langjährige Engagement der OSTWIND-Gruppe mit dem Leitmotiv: "Heute schon an morgen denken." Es entspreche der Firmenphilosophie von Nachhaltigkeit und Verantwortung gegenüber kommenden Generationen. "Und nirgendwo sonst lernen Kinder und Jugendliche besser, effizient mit ihrer Energie umzugehen, aber auch, dass Energie erneuerbar ist“, so Kiermeier.

Besonders schön ist es natürlich, dass das Team des LLC gemeinsam mit den GewinnerInnen des OSTWIND-Minimarathons die Reise in die Hauptstadt antritt und den Jungen und Mädchen so die Teilnahme dort ermöglicht.

zurück