Ostwind. An Energie gewinnen.

fileReference.alternative}

Dem Wald-Windpark beim Wachsen zuschauen!

14.07.2017

Öffentliche Baustellenbegehung am Samstag, den 22. Juli 2017, im Windpark Reichertshüll und Workerszeller Forst

Der Bau des größten bayerischen Wald-Windparks im Raitenbucher und Workerszeller Forst schreitet mit riesigen Schritten voran. Noch im Herbst wird mit der vollständigen Errichtung und Inbetriebnahme der insgesamt 16 Windenergieanlagen gerechnet. Doch bevor es mit der Realisierung in die Zielgerade geht, erhalten die Bürgerinnen und Bürger vor Ort Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Großbaustelle zu werfen.

Das weit über die Region hinaus ausstrahlende Vorhaben wird von den Firmengruppen OSTWIND und Max Bögl, zwei renommierten mittelständischen Unternehmen aus Bayern, unter dem Dach der Max Bögl OSTWIND (MBO) umgesetzt. Es ist ein einzigartiges Gemeinschaftswerk, das an der Nahtstelle von Mittelfranken und Oberbayern zwei benachbarte Gemeinden, Landkreise und Regierungsbezirke in der regionalen Energiewende vereint.

Baustellenbegehung im Wald-Windpark

Aufgrund der Nachfrage aus der lokalen Bevölkerung und auf Anregung der beiden Standortgemeinden Raitenbuch und Schernfeld lädt OSTWIND zu einer öffentlichen Baustellenbegehung ein. Alle Besucherinnen und Besucher können sich dabei umfassend über den Stand der Bauarbeiten, über die dort eingesetzte Technik und über die mit dem Projekt verbundenen ökologischen Ausgleichsmaßnahmen informieren.

 

Um Anmeldung wird gebeten! www.ostwind.de/baustelle 

Zeit: Samstag, 22. Juli 2017, stündliche Führungen ab 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Anfahrt: Bitte folgen Sie der Beschilderung an der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Raitenbuch und der B13 in den Workerszeller Forst.

Anmeldung: Interessierte Bürgerinnen und Bürger bitten wir vorab um Anmeldung unter www.ostwind.de/baustelle bzw. telefonisch unter 0941-59589-54 bei unserer PR-Mitarbeiterin Alexandra Walz.

Festes Schuhwerk und outdoor-taugliche Kleidung werden empfohlen!

zurück