Ostwind. An Energie gewinnen.

Energie in Sicht! Auf der KOMMUNALE 2021 in Nürnberg

11.10.2021

Wir prüfen Ihr Potenzial für Photovoltaik und Windenergie – an unserem Stand auf der KOMMUNALE 2021.

Selten gab es in unserem Land so viel überparteilichen Konsens, dass die Klimakrise jetzt ein zielstrebiges Handeln erfordert. Und selten waren sich Wirtschaft, Wissenschaft und Politik so einig, dass ein beschleunigter Ausbau der Erneuerbaren Energien entscheidend dafür ist, dass Deutschland seine Klimaziele erreicht.

Auch in Bayern hat Ministerpräsident Söder kürzlich einen energiepolitischen Kurswechsel angekündigt. So soll neben der Photovoltaik auch die Windenergie mit einer Reform der 10H-Regelung und dem Abbau von Genehmigungshindernissen neu belebt werden.

Ziel ist es, etwa 500 neue Windkraftanlagen zu ermöglichen, indem für Flächen im Staatswald, in vorrangigen oder vorbelasteten Gebieten und an so genannten Repoweringstandorten ein Abstand von nur 1.000 m zugelassen wird.

Mit der finanziellen Beteiligung der Kommunen an neuen Solar- und Windprojekten, wie sie das EEG 2021 möglich macht, können die Standortgemeinden davon zukünftig ganz besonders profitieren.

Wir möchten Ihnen zeigen, welche Energie- und Flächenpotenziale sich unter diesen neuen Voraussetzungen für Sie und Ihre Kommune ergeben. Deshalb laden wir Sie sehr herzlich an unseren Stand (Halle 9, Nr. 219) auf der KOMMUNALE 2021 vom 20. - 21. Oktober 2021 in Nürnberg ein.

Wir prüfen Ihr Flächenpotenzial mit Hilfe unseres OSTWINDviewers und Sie erfahren innerhalb weniger Minuten ganz konkret, welche Möglichkeiten Ihr Gemeindegebiet aufgrund der neuen Parameter für die Nutzung von Sonne und Wind bietet und welche bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen bestehen.

Kommen Sie an unseren Stand Nr. 219 in Halle 9 auf der KOMMUNALE 2021 und prüfen Sie Ihr Potenzial für Photovoltaik und Windenergie. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

> Mehr Infos

zurück